Die Erste startet mit Sieg in die Saison

FC RW Rhüden - VfR Dostluk Osterode 2:4 (1:1). Der VfR Dostluk Osterode ist mit einem Sieg in die neue Bezirksligasaison gestartet. Die Roten gewannen gegen Neuling Rhüden, trotz schwachem Beginn, mit 4:2. Nach elf gespielten Minuten schockte der FC den VfR: Lukas Runge erzielte das 1:0 für die Rot-Weißen. „Die ersten 20 Minuten haben wir wirklich komplett verschlafen. Danach sind die Jungs zum Glück aufgewacht und haben die Anfangsphase vergessen lassen“, so Co-Trainer Andre Kryminski, über das Spiel der Osteroder. Dostluk fand im Lauf des ersten Durchgangs immer besser in die Partie. Mehmet Özer sorgte dann noch vor der Halbzeit für den 1:1-Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt war der VfR von Beginn an aufmerksam und erspielte sich eine Möglichkeit nach der anderen. Wie so oft war es dann Omar El Zein, der für die Führung des VfR’s sorgte (64.). Nur kurze Zeit später legte Mittelfeldmotor Paul Mill das 3:1 nach (66.). Nun schienen die Verhältnisse in einer fairen Begegnung weitestgehend geklärt zu sein. Doch die Hausherren gaben nicht auf und verkürzten durch Hamed Habibi auf 3:2. Tarek Omayrat sorgte dann jedoch für klare Verhältnisse: Vom Punkt aus erzielte er den 4:2-Endstand.

 

Quelle: Harz Kurier